Kategorien
Blogs Internet Web 2.0 Websites

Fällt meine Website unter die Kategorie „Sachen die die Welt nicht braucht“?

WarpedVisions haben eine tolle Methode entwickelt, um die Sinnhaftigkeit von Webseiten auf lustige Art und Weise zu hinterfragen.

Hier das sogenannte „Website-Suck-Flowchart“:

How to tell if my webpage sucks…

Kategorien
Blogs Internet Web 2.0 Websites Wordpress

Katzen im Netz: Lolcats, Kitlers, Bonsai Kitten…

Im Netz findet man allerlei interessante Seiten über Katzen. Abgesehen von dem, was Wikipedia über Katzen sagt.

Da wäre einmal Bonsai Kitten, der Klassiker schlechthin: Im Jahr 2000 von einem MIT-Studenten mit Photoshop Kenntnissen als Scherz ins Leben gerufen (die Erklärung dazu ist ebenfalls wunderbar sachlich-ironisch formuliert).

Tatsächlich glaubten immer wieder Leute, dass es sich dabei um eine ernstgemeinte Seite handle und protestierten dagegen, woraufhin die Seite vom MIT entfernt und auf einen eigenen Server gestellt wurde. Der Student, der sich daraufhin aufgrund von Todesdrohungen forthin „Dr. Michael Wong Chang“ nannte, sagte in einem Interview:

„Eine überraschende Zahl von Leuten – wir zumindest fanden es überraschend – sagte uns, dass wir schlimmer als Hitler seien, denn Hitler habe wenigstens nur Juden umgebracht, während wir kleine Kätzchen killen.“

Unglaublich, aber wahr. Und das bringt uns auch schon zum zweiten Katzenthema, die Kitlers (Abkürzung für „cats that look like Hitler“).

Diese wurden zufällig von einem Holländer entdeckt, der sich nach dem überwundenen Lachkrampf, verursacht durch Anblick einer solchen Katze (die eben starke Ähnlichkeit mit dem erwähnten Diktator aufwies), ein Bild davon in einem Blog veröffentlichte. Paul Neve bastelte daraufhin zu diesem Thema die mittlerweile sehr bekannte, unterhaltsame Website, auf der sowohl Liebhaber als auch Hasser zu Wort kommen dürfen.

Etwas unverfänglicher sind dagegen die sogenannten Lolcats, ein Bild von einer Katze mit einem dazu passenden, in grammatikalisch nicht einwandfreiem Englisch (z.B. Pidgin English) geschriebenem Satz wie z.B. „I Can Has Cheezburger“ (der Klassiker bzw. die Ur-Lolcat) oder „HALP! Therez LOLCats Evrywhare!„.

Wer sich eingehender mit der Lolcat-Sprache auseinandersetzen möchte, dem sei ein Artikel über Kitty-Pidgin ans Herz gelegt.

funny pictures
moar funny pictures

Lolcats gibt es überall und sie werden bald unser Universum kontrollieren: „I are dunecat. I controls the spice, I controls the universe.“ Es existiert bereits eine Programmiersprache dazu und mittlerweile möchten Freiwillige sogar die Bibel übersetzen.

Ganz viele Lolcats (auch zum Selberbasteln) gibt es hier:

Kategorien
Internet Web 2.0 Websites

Quizlet – die Seite für Quizzer

Auf der Website quizlet.com hat der erst 17 Jahre alte Andrew Sutherland ein wahres Paradies für „Lehrende und Lernende“ geschaffen: Hier kann man sowohl ein eigenes Quiz erstellen, als dieses auch anderen Personen zur Verfügung stellen.

Anders als bei anderen Seiten wie Quizardry ist Quizlet vor allem auf den schulischen und universitären Bereich spezialisiert. An die 2 Millionen Begriffe haben die mittlerweile knapp 60.000 Besucher aus aller Welt bereits eingegeben. Aber abgesehen von Chemischen Elementen und Hauptstädten von US-Bundesstaaten kann man auch Quizze über Oscar-Gewinner und andere Themengebiete aus dem Alltag abrufen.

Doch trotz der eleganten Benutzeroberfläche braucht man erst einmal einige Zeit um herauszufinden, wie man zu den interessanten Fragen kommt, will man nicht die Aufgaben lösen die ein Lateinprofessor aus … (hier bitte jetzt das Kuhdorf der eigenen Wahl einsetzen) seiner Schulklasse stellt. ;)

Kategorien
Amazon Blogs e-commerce Google Internet Shopping Web 2.0 Websites

Googlezon – eine Vision

Wohin wird sich die digitale Welt entwickeln? Wie wird die Medienlandschaft, die heute schon durch Blogs, Personalisierung und user-generierte Inhalte dominiert wird, in 7 oder 8 Jahren aussehen?

Mit diesen Fragen haben sich Robin Sloan und Matt Thompson von SnarkMarket beschäftigt.

Herausgekommen ist ein spannendes, teilweise beängstigendes Flash Video – und das kann man sich unter dem klingenden Namen Google Epic 2015 mit deutscher Synchronisation oder im Original als Epic 2014 bzw. Epic 2015 anschauen.

Kategorien
Blogs E-Mail Google Internet Online Marketing Web 2.0

Gmail „Behind The Scenes“

Wen es immer schon interessiert hat, zu erfahren, wie Gmail funktioniert, der findet auf mail.google.com/mvideo ein mit Beiträgen von Benutzern aus aller Welt zusammengebasteltes „Dokumentationsvideo“. ;)

Die ganze Aktion wurde durch einen Aufruf im offiziellen Gmail Blog losgetreten. Ein Paradebeispiel für das „Mitmach-Web“ 2.0!

Wir zeigen hier noch einmal das originale Video von Google, das auf YouTube vor über einem Monat veröffentlicht wurde:

Kategorien
Blogs Internet Web 2.0 Websites

Paris oder Perez Hilton?

Perez Hilton – seines Zeichens nicht ganz so (erfolg)reich gewordener Schauspieler, der mit seinem Promi-Blog www.perezhilton.com Furore macht – gab sich kürzlich im 20 Minuten Interview die Ehre.

Obwohl der gebürtige Kubaner in seinem Blog die Promis kräftig durch den Kakao zieht, lieben sie ihn. Ab September startet Perez auf VH1 dann auch seine eigene Show. Ob er dann auch noch 17 Stunden(!) pro Tag vor seinem PC sitzen wird? Get a life, Perez! ;-)

Kategorien
Apple Blogs Internet Web 2.0

Falscher Steve Jobs, neuer iMac und neues iWork

Apple macht wieder Schlagzeilen. Ein Mitarbeiter des Wirtschaftsmagazins Forbes wurde vor kurzem enttarnt, Autor eines vermeintlichen Steve Jobs-Weblogs zu sein. „The Secret Diary Of Steve Jobs“ ist bereits seit über einem Jahr online. Dabei handelte es sich um einen Fake bei dem auch Steve Jobs höchstpersönlich mitgelesen haben soll.

Dieser wiederum stellte kürzlich die neue iMac Familie und neue Versionen von iLife und iWork vor. Bei iLife wird die Integration zu Google stark forciert (so können Benutzer AdWords Anzeigen einfach in ihre Webseiten integrieren und Videos einfach bei YouTube veröffentlichen) und iWork ’08 wartet endlich mit der lange ersehnten Tabellenkalkulation „Numbers“ auf. Damit wird die bisherige Suite, bestehend aus der Textverarbeitung „Pages“ und dem Präsentationsprogramm „Keynote“, sehr gut ergänzt.

Kategorien
Blogs e-commerce Internet Shopping Web 2.0 Websites

Ikea – bloggst du noch oder wurdest du schon verwarnt?

Eigentlich eine verblüffend gute Marketingidee, ganz nach dem Web 2.0 Gedanken und vollständig dem AAL-Prinzip (andere arbeiten lassen) folgend: Auf dem deutschen Pendant www.ikeahacker.de zu ikeahacker.blogspot.com konnte man bis vor kurzem noch die spannendsten Bastelanleitungen zum Thema „Pimp my IKEA-Möbel“ lesen.

Doch damit ist jetzt Schluß – der schwedische Möbelriese hat dem jungen und erfolgreichen Blog den Riegel vorgeschoben. Die Frankfurter Rundschau berichtete darüber vergangene Woche.

Bleibt nur zu hoffen, dass das internationale Pendant von Ikeahacker nicht dasselbe Schicksal erleidet. Allein die dort vorgestellten Varianten von aus IKEA-Truhen umgemodelten Katzenklos sind einfach nur kultig. Möbelmodding deluxe – lasst dem Anwender doch den Spaß am kreativ sein und schaut euch vielleicht die eine oder andere Idee ab, liebe Ikea-Leute.